Binärdaten und ContentProvider

Neulich hat sich bei einem meiner kleinen Freizeitprojekte das Problem ergeben, dass der in der Anwendung verwendete ContentProvider auch größere Binärdaten (genauer Bilder) zur Verfügung stellen sollte. Ein Blick in die Android-SDK brachte auch tatsächlich etwas zu dem Thema zum Vorschein (aus dem Artikel zu ContentProvidern):

If you are exposing byte data that’s too big to put in the table itself — such as a large bitmap file — the field that exposes the data to clients should actually contain a content: URI string. This is the field that gives clients access to the data file. The record should also have another field, named “_data” that lists the exact file path on the device for that file. This field is not intended to be read by the client, but by the ContentResolver. [...]

Dieses Feature klang recht interessant, allerdings war mir die Erklärung doch etwas zu lang, um das gleich in das “richtige” Projekt einzubauen. Stattdessen habe ich mich an ein kleines Testprojekt gesetzt, um mir die Zusammenhänge etwas zu verdeutlichen. Damit Andere auch etwas davon haben, gibt es das Projekt jetzt als Open-Source auf github und hier ein paar erklärende Worte.

Continue reading

Posted in Software | Tagged , , , , , , | Leave a comment

UMTS-Internet & Linux die Zweite

Sakis3GSeitdem ich meinen letzten Artikel zu dem Thema Linux und mobiles Internet (wir erinnern uns) verfasst habe sind nun ein paar Wochen vergangen. Inzwischen ist Einiges geschehen an dieser Front.

Zum Einen ist mit Ubuntu 10.04 LTS “Lucid Lynx” die nächste Version des damals von mir genutzten Linux erschienen. Und zum Anderen nutze ich nun eine andere Destribution, nämlich “Linux Mint 9“, das zugegebenermaßen auf eben genanntem Ubuntu basiert.

Dies hat dazu geführt, das die Installationsanleitung, die ich in dem Anfangs erwähnten Artikel verfasst habe, so nicht mehr für meine eigene Konfiguration spricht. Getreu dem Motto “Eat your own dogfood.” nun ein kleines Update um Chancengleichheit wieder herzustellen.

Continue reading

Posted in Hardware | Tagged , , , , , , , , , , | 5 Comments

Revolution oder doch nur schnöder Mammon?

Flattr Beta Logo
Flattr

Der Dienst “Flattr” soll die nächste Revolution im sozialen Mediennetz Internet einläuten. Hinter dem Dienst steckt die Idee, dass die “Like”-Buttons, die sich seit der Veröffentlichung des durch Facebook entwickelten Open-Graph-Protokolls quer durch das Internet verteilt haben, nicht ausreichen, um dem Medienerzeuger etwas Gutes zu tun.

Mit Flattr wird diesem Mangel versucht entgegenzuwirken, indem durch den Klick auf einen Flattr-Button nicht nur eine kleine Zahl hochgezählt wird, sondern auch ein (kleiner) Geldbetrag zum Klickempfänger wandert. Da der Wert eines einzelnen Klicks sehr klein ist und zudem auch nicht vom Erzeuger festgelegt werden kann, soll die Hemmschwelle für den “Kunden” kleiner sein als bei bisherigen Bezahldiensten im Internet. Continue reading

Posted in Software, Website | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Firefox auf mehreren Rechnern mit Mozilla Weave

Mozilla Weave Logo
Mozilla Weave

Bedingt durch den Kauf eines Zweitrechners in Form eines kleinen Laptops (und die intensivere Beschäftigung mit dem Begriff “Cloud-Computing”) bin ich in letzter Zeit auf die Idee gekommen, dass es doch ziemlich cool wäre, wenn man seine Daten auf allen seinen Rechnern synchron halten könnte. So könnte man sich jederzeit ein Gerät schnappen und hätte immer alles parat was man so zum arbeiten benötigt.

Beim durchstöbern der zahlreichen momentan auf dem Markt befindlichen Lösungen, die einem genau dieses versprechen musste ich jedoch leider feststellen, dass es da noch Weiterentwicklungsbedarf gibt. Ich bin mir allerdings auch bewusst, dass ich wahrscheinlich viel zu sehr von einem Ideal ausgehe, das es so nicht geben wird. So wurde ich von allen getesteten Diensten gewarnt, dass die Synchronisation bei meiner Menge an Dateien “wahrscheinlich sehr lange dauern wird”, was dann auch so war. Die magere Upload-Bandbreite von immerhin einem ganzen Megabit hat dann noch ihr übriges erledigt.

Erfreulicherweise bin ich dann aber doch auf eine Lösung gestoßen, die zumindest einen Teil meiner alltäglichen Daten zwischen den zwei anfangs angesprochenen Rechnern abgleichen kann: Mozilla Weave. Continue reading

Posted in Software | Tagged , , , , , , , , | 4 Comments

Einrichtung Huawei E1750 unter Ubuntu 9.10

Huawei E1750
Vorder- und Rückseite Huawei E1750

Update 08.06.2010: Ich habe einen weiteren Artikel zu dem Thema verfasst.

Ich habe mir letztes Wochenende wieder mal ein neues Spielzeug zugelegt: diesmal ein USB-UMTS-Modem (oder UMTS-USB-Modem, was ist richtiger?) für mein “ultra-mobiles” Notebook, da ich es versäumt habe mir gleich die Version des Rechners zu kaufen, die schon eines integriert hat. Meine Wahl ist zunächst auf den aktuellen Vodafone-Stick gefallen, gekauft habe ich mir dann jedoch den “T-Mobile Web’n'Walk Stick Fusion II”, da sich die Vodafone Mitarbeiter zu bescheuert angestellt haben.

Der “Fusion 2″ ist ein gebrandeter “Huawei E1750″, was auch am Typenschild auf der Packung und der Rückseite des Sticks (siehe Bild) zu erkennen ist. Laut Packung ist der Stick auch Linux-fähig, was für mich ein Kaufargument war, da ich so die Möglichkeit der Rückgabe gehabt hätte, wenn er unter Linux nicht funktioniert hätte.

Zunächst habe ich den Stick unter Windows getestet, also reingesteckt und schon kam das Installationsprogramm von T-Mobile hoch. Nach Durchklicken von einem Standard-Installationsassistenten und Einrichten des Zugangs war ich auch schon online. Die T-Mobile eigene Software halte ich übrigens für einen wirklichen Nachteil von dem gebrandeten Stick, da sie sich natürlich über “nicht unterstützte” Provider beschwert, wenn man nicht auch den T-Mobile Zugang benutzt.

So weit, so unspannend. Eigentlich wollte ich den Stick ja hauptsächlich unter Linux (genauer Ubuntu 9.10) nutzen. Bei der Installation bin ich jedoch auf ein Problem gestoßen und damit die nächsten nicht so viel probieren müssen, dachte ich mir ich schreibe das ganze mal als kurze Anleitung zusammen. Continue reading

Posted in Hardware | Tagged , , , , , , , , , , , , | 16 Comments

Viele Games zum kleinen Preis

Und wieder eine erwähnenswerte Aktion bei Steam: Die “Indie Games Midweek Madness” sieben Spiele von kleinen Studios für knapp 10 Öcken! Die Spiele gibts auch einzeln für jeweils 2 Eur…

Posted in Games | Tagged , , , , , | 1 Comment

Das letzte Buch, das Sie jemals lesen werden!

PRS-505 Schrägsicht
Sony PRS-505

Letzten Sommer bin ich mal wieder auf die sogenannten Ebook-Reader aufmerksam geworden. Insbesondere die e-Ink Bildschirme, die durchgehend von den Geräten verwendet werden, haben mich interessiert. Und so bin ich eines Wochenende in die Stadt losgezogen um mir das mal genauer anzusehen. Mein erster Stopp beim Media-Markt war leider nicht besonders erfolgreich, da sie das Gerät zwar ausgestellt hatten, aber der Akku natürlich völlig leer war und man so das Gerät nicht ausprobieren konnte (ein Zustand, der bis zum heutigen Tage anhält!).

Also bin ich in eine Buchhandlung in der Innenstadt weitergezogen, die das Gerät auch haben sollten. Und tatsächlich bin ich bei Ravensbuch fündig geworden. Das sehr zuvorkommende Personal ließ mich das Gerät etwa eine Stunde lang testen, die ich mit den vorinstallierten Texten verbracht habe. Das Gerät hat mich sofort in den Bann gezogen und ich war auch drauf und dran sofort zuzugreifen, mir wurde jedoch empfohlen ein wenig zu warten, da aufgrund der bald anstehenden Buchmesse in Frankfurt wohl neue Geräte auf den Markt kommen sollten, was den Preis der älteren Generation deutlich drücken sollte. Continue reading

Posted in Hardware | Tagged , , , , , , , | 3 Comments

Gespeicherte Formulardaten löschen in Firefox

Grade einen nützlichen Tipp gefunden: Firefox merkt sich ja die Dinge, die man so in die Internet-Formulare einhämmert. Manchmal aber leider auch das Falsche. Wer sich bisher gefragt hat, wie man sowas los wird: Einfach Eintrag in der Liste markieren und Shift+Delete drücken. Schon isser weg!

Posted in Webfünde | Tagged , , , , , | 2 Comments

Spielekult für fast Umme

Kleine Spieleempfehlung: Momentan gibts bei Steam Psychonauts für 2€, das Angebot gilt bis morgen Abend. Das Spiel ist ziemlich abgedreht und daher nicht jedermanns Geschmack, aber definitiv einen Blick wert. Und für zwei Euro kann man nix falsch machen…

Posted in Games | Tagged , , , , | 1 Comment

Firefox 3.6

Achja, hätte ich fast vergessen: Firefox gibt es jetzt in Version 3.6! Die Neuerungen finden vor allem unter der Haube statt und sorgen für mehr Geschwindigkeit und Sicherheit. Fürs Auge gibts “Personas”.

Posted in Software | Tagged , , , , | Leave a comment